Projektidee zum Geocaching

(Ferienworkshop)

 Die Teilnehmer/innen werden aktiv an die Grundlagen einer GPS-Schnitzeljagd herangeführt. Vermittelt wird der Umgang mit dem technischen Equipment, dessen Nutzung zur Orientierung innerhalb des geographischen Zielraums und das Erstellen und Lösen einfacher Codes. Unter Anleitung eines/einer Medienpädagogen/in werden den Kindern und Jugendlichen spielerisch die verschiedenen Teilkompetenzen vermittelt und bei der abschließenden Cache-Suche erprobt. Allen Teilnehmern/innen wird bei der Anmeldung ein Buch geschenkt, das zu Beginn der Veranstaltung gelesen sein sollte. Diese Leseaufgabe wird von einer persönlichen Ansprechperson betreut und bildet die Grundlage für das erste Kennenlernen der Gruppe. Insgesamt werden drei verschiedene Buchtitel ausgehändigt.

Für die praktischen Übungen bilden die Teilnehmer/innen drei  Arbeitsgruppen und verteilen sich auf verschiedene Räumlichkeiten. Viele Aktivitäten können auch nach draußen verlagert werden. Unabhängig von der Gruppenarbeit liegt Fachliteratur zum Thema Geocaching für die Kinder aus, mit der sie sich selbstständig beschäftigen können.